AVFAktuellAlbumDenkMal KontrolleProjekte

Reinfeld - Rethwisch - Steinhorst (1652)

Hier findet sich in Kürze eine Zusammenfassung der Ämter Rethwisch, Reinfeld und Steinhorst anhand der Landesbeschreibungen/ Ämterbeschreibungen von 1652 - 1825.

 
"Diese vier Empter [...] seynd zwar klein/ aber mehrentheils von gutem Grunde und bden/ dahero auch die Wege zur Herbst= und winters Zeit/ wenn es nicht gefroren/ sehr tieff und kotig/ welches daher sich veruhrsachet/ daß diese gegend zwischen der Elbe und der Trave sehr Quellreich. Diese/ vier Empter liegen sehr durcheinander vermenget und zerstewet[...]
(aus der Newen Landesbeschreibung Danckwerths - als viertes Amt ist hier das Amt Tremsbüttel gemeint)

  Amt Rethwisch Amt Reinfeld Amt Steinhorst
Lage und Gränzen Das Amt Rethwisch liegt in zwey Abtheilungen südlich der Trave, da wo dieser Fluß hinter der Stadt Oldesloe eine Biegung macht und sich von Westen nach Osten wendet. Die früher zum Lübeckschen Domkapitel, jetzt zur Großvogtey des Fürstenthums Lübeck gehörigen Dörfer Klein und Groß Barnitz trennen die beiden Theile des Amts. Die Trave scheidet es vom adelichen Gute Fresenburg und vom Amte Reinfeld gegen Norden, westlich liegt Oldesloer Stadtgebieth und das Amt Trittau, südlich gränzt es an das adliche Gut Schulenburg und an das Herzogthum Lauenburg, östlich findet man das Lübsche Gut Niendorf. Das Amt Reinfeld liegt zwischen den Städten Oldeloe und Lübeck, nördlich von der Trave fast arrondirt, nur gegen Norden erstreckt sich ein schmaler Landstrich zwischen dem Fürstenthum Lübeck und dem Adlichen Gute Prohnstorf hinauf. Es gränzt gegen Osten an das Fürstenthum Lübeck, an lübeckisches Stadtgebieth und an die Lübschen Güter. Gegen Süden scheidet die Trave das Amt Reinfeld vom Amte Rethwisch, gegen Westen liegt das adliche Gut Fresenburg und das Amt Traventhal, welches das Amt Reinfeld auch gegen Norden einschließt, wo außerdem das adliche Gut Prohnstorf mit einem spitzen Winkel anstößt.  
zugehörige Dörfer (1652) Sehmstorf, Benstaven, Meddewade, Steenrade, Rethwisch, Alteweide, Boden, Kl. Wesenberg, Kl. Schenkenberg 1 Flecken, 24 Dörfer... (wird ergänzt) ...an der Lübschen Gränze, noch weiter südlich an der Oldesloer und Lübecker Landstraße: 1. Stubbendorf und 2. Ratzbeck, 3. Lockfeld und 4. Gross Wesenberg... 1. Steinhorst, Hoff, 2. Sovenbom, Kirchdorff, 3. Klinckrade, 4. Duvensehe, 5. Lüchow, 6. Sansinneben, Kirchdorff, 7. Wendtorp, 8. Lienow, 9. Schiphorst, 10. Stubbe, 11. Bey der Boden, 12. Schürensöhlen, 13. Labentsche, ist groß 50 Pflüge.
zugeordnete Lübsche Dörfer oder Dorfteile Poelitz, Barkhorst, Westerau, Meierhof Frauenholz    
Mühlen Kornwassermühle Rethwisch, Erbpachtmühle Kl. Wesenberg. Noch liegt an der Trave eine Oelmühle, die Messingmühle aber ist neidergelegt. Die Reinfelder Mühle ist die einzige im Amte...  

Eine Karte mit den Ortschaften und überregionalen Wegen soll folgen - die dorfbezogenen, vorhandenen Informationen werden hier abrufbar sein.